Cookie

Um unsere Webpräsenz benutzerfreundlich optimal darzustellen, und unsere Dienstleistungen für Sie kontinuierlich optimieren zu können, nutzen wir sogenannte Cookies. Wenn Sie unsere Webpräsenz weiterhin nutzen wollen, müssen Sie Ihr Einverständnis bzw. Nichteinverständnis durch einmaliges anklicken auf Einverstanden bzw. Nicht einverstanden erklären.

Datenschutz

  • Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.
    Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
    Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
  • Kontaktformular und Ihre Rechte
    • Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.
    • Die hier eingegebenen Daten werden über verschlüsselte Wege(HTTPS) transportiert.
    • Hierbei besteht außerdem die Möglichkeit jederzeit, uns nachträglich Ihre Wünsche in Bezug auf die über das Kontaktformular übermittelten Informationen zukommen zu lassen.
  • Newsletterdaten
    • Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben sie nicht an Dritte weiter.Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Austragen“-Link im Newsletter.
  • Kommunikation über verschlüsselte Wege
    • Die Übertragung der Daten auf unsere gesamte Webpräsenz erfolgt über verschlüsselte Wege(HTTP über SSL: HTTPS).
  • Widerspruch Werbe-Mails
    • Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.
Technologie – evoblade Webpräsenz
  • Das Strömungselement „EvoFlap“ ist das Ergebnis langjähriger Forschung der Windenergieabteilung des Institute of Aerospace Technology der Hochschule Bremen in Zusammenarbeit mit der Industrie. Der Wurzelbereich des Rotorblatts ist ausgelegt, um die hohen mechanische Belastungen aufnehmen zu können, die auf das Blatt wirken. Bei der Mehrheit der Anlagen ist die Form in diesem Blattbereich aerodynamisch ungünstig. Die patentierte EvoFlap optimiert diesen Blattbereich strömungsgünstig.

    Forschung

    evoblade kooperiert in der Forschung weiterhin eng mit dem Institute of Aerospace Technology sowie mit etablierten Unternehmen der Windenergiebranche. Aktuell wird EvoFlap in Projekten mit den Bremer Unternehmen Deutsche Windtechnik und swb weiterentwickelt.

    Bei Windenergieanlagen mit horizontaler Achse ist der Wurzelbereich des Rotorblattes vorwiegend ausgelegt, um die hohen mechanischen Lasten aufnehmen zu können. Deshalb haben die Blätter meist einen kontinuierlichen Übergang von einem Zylinder an der Nabe zu Flügelprofilen mit stumpfer Hinterkante. Diese Geometrien sind allerdings aerodynamisch ungünstig und verursachen teils unerwünschte Vibrationen. Mit Strömungselementen, die auf der Oberfläche des Rotorblattes angebracht werden, kann die Umströmung so verändert werden, dass unerwünschte Effekte verringt werden oder der Auftrieb erhöht wird.

    EvoFlap verändert die Umströmung des Rotorblattes dabei so aerodynamisch günstig, dass sich das Drehmoment des Blattes erhöht. Die Folge ist eine erhöhte Leistung der Windenergieanlage. Zusätzlich reduziert EvoFlap ungünstige periodische Lasten, die im Bereich der Rotorblattwurzel durch zeitlich abhängige Änderungen der aerodynamischen Auftriebs- und Widerstandskraft entstehen.

    Wir fertigen EvoFlap aus glasfaserverstärktem Kunststoff, dem selben Material aus dem die Rotorblätter bestehen. Bei der Montage wird die Oberfläche des Rotorblattes zunächst leicht aufgeraut. Anschließend wird EvoFlap großflächlich auf das Blatt laminiert.

    Publikationen & Patente

    Kortenstedde, F.; Crombag, J.; Twardzik, M.; Langowski, J.K.A; Stanke, B. (2016): Development of an aeroelastic flap to increase the aerodynamic efficiency of a wind turbine’s rotor blade. (Applied Mechanics and Materials, Vol. 831, pp 112-116, ISSN 1660-9336)

    Kortenstedde F., Stanke B., Wendler C., Steckemetz B. (2014): Development of a Stall Barrier with Internal Flow Channel for Effective, Highly Separated Boundary Layer and Flow Control in the Rotor Blade Root Region. Key Engineering Materials 597, 29-35, ISBN-13: 978-3-03785-960-5.

    Kortenstedde F., Steckemetz B. (2012): Efficiency Enhancement of Wind Turbines by Rotor Blade Modifications. Developments in Mechanical Engineering, ISBN 978-83-7348-454-2.

    Das aerodynamische Strömungselement EvoFlap ist patentrechtlich geschützt (Patent DE102011012965).